Link Search Menu Expand Document

Termine

Nächste große Aktionen:

30.9 Jeden letzten Freitag im Monat um 18 Uhr am Rathausplatz: Critical Mass

https://criticalmass-augsburg.de/ Eine Gruppe von Radfahrer*innen fährt gemeinsam durch die Stadt – Wir sind der Verkehr!

Außerdem findet von 16. - 25.9 in Augsburg die Radlwoche, veranstaltet von der Stadt Augsburg, statt. Informationen zu den Veranstaltungen findet ihr unter https://www.augsburg.de/buergerservice-rathaus/verkehr/radverkehr/radlwoche/

Weitere Aktionen sind in Planung :)


Der Standort der Raddemos wie auch der Critical Mass wird über CriticalMaps online geteilt. Weitere Fragen zu den Veranstaltungen gerne an die Mailadresse unter Kontakt.

Du willst mitmachen oder selbst aktiv werden?

Mit Aktionen, politischer Einmischung und auch euren Ideen und Vorschlägen wollen wir die Verkehrswende in und um Augsburg voranbringen. Startet eigene Aktionen in euren Straßen und Wohnvierteln. Wir helfen bei der Gründung weiterer Initiativen in Stadtteilen oder den Orten rund um Augsburg. Gerne kommen wir auch zu euch für Vorträge oder einen Austausch über die Vorschläge. Dann schreib eine Mail an verkehrswende-augsburg@riseup.net.

Komm zu den nächsten Aktionen und spreche uns an!

Mach mit bei Aktionen: Regelmäßige Termine:

Jeden letzten Freitag im Monat um 18 Uhr am Rathausplatz: Critical Mass https://criticalmass-augsburg.de/ Eine Gruppe von Radfahrer*innen fährt gemeinsam durch die Stadt – Wir sind der Verkehr!

Grafik: Critical Mass Plakat

Radeln zur Uni - Wir fahren gemeinsam als Critical Mass jeden Tag zur Uni ++Aktion ist aktuell leider nicht aktiv, wartet auf motivierte Menschen zur Reaktivierung++ Treffpunkte, Uhrzeit und Orte finden sich auf der Homepage: https://www.radeln-zur-uni.de/

Im Klimacamp am Fischmarkt kannst du bei jedem Wetter, zu jeder Jahrezeit und den ganzen Tag über zeigen, dass du mit der Klima- und Verkehrspolitik in Augsburg und Deutschlandweit unzufrieden bist und deswegen vor dem Rathaus für Klimagerechtigkeit campen, denn wir campen bis ihr handelt, wir schlafen weil die Politiker*innen die Klimakrise verschlafen. https://augsburg.klimacamp.eu/

Außerdem gibt es auch ein Buntes Workshop- und Vortragsprogramm im Klimacamp am Fischmarkt https://augsburg.klimacamp.eu/programm/

Fahrradselbsthilfewerkstatt Bikekitchen Heilig-Kreuz-Straße 30 (jeden Do. 18-20 Uhr) http://www.bikekitchen-augsburg.de/

Rückblick zur vergangenen Aktionen:

Fahrrad September

(Genaue Informationen weiter unten) Grafik: Fahrrad September Plakat

16.9 Auto-Frei-Tag & Parking-Day

Der Parking Day ist ein jährlich begangener internationaler Aktionstag. Er ist der (Rück)Umwandlung von Parkplätzen zu Grünflächen, Aufenthaltsbereichen, Fahrradstellplätzen und allgemein öffentlich nutzbarem Raum gewidmet.

07:00 - 08:00 Pop-Up-Fahrradstraße vor dem Schulzentrum in Neusäß

Sichereres Fahradfahren und sicherer Schulweg vor dem Neusäßer Schulzentrum: Bahnunterführung als autofreie Fahrradstraße und Rembold- und Landrat-Dr. Frey-Str. als autofreie Fahrradstraße zwischen Siegfriedstr. und Pallerstr. - Platz für Menschen und sichere, gesunde Mobilität statt für Autos, für ein zukunftsorientiertes Verkehrskonzept rund um das Schulzentrum

09:30 - 12:00 Aktion für eine Autofreie Hallstraße

Demonstration während den Pausen des Holbein Gymnasiums und der Ulrichschule. Platz für Menschen statt für Autos, sichere Schulwege statt Autoposer und Autoraser, sicherer Aufenthaltsraum für Schüler*innen statt Parkplätze und Autofahren.

15:00 - 18:00 Bahnhofstraße Autofrei

(zeitgleich zur Veranstaltung zur autoarmen Innenstadt der Stadt Augsburg zum Mobilitätsplan am Königsplatz) Wir zeigen wie wir die Innenstadt überall nutzen wollen und erleben möchten: Platz für Menschen statt für Autos, Aufenthaltsqualität und Lebensraum und Platz für Kommunikation, Kultur und Regeneration von Menschen auf der Straße statt Autofahren, unerträglichen Lärm, Feinstaubbelastung und Gestank: Raum für alternatives, umwelt- und klimafreundliches Leben und Verkehr: Für einen Verkehrsversuch in der Bahnhofstraße

Wie auch bereits beim Straßenfest auf der Karlstraße seid Ihr dazu eingeladen, alternative Nutzungsmöglichkeiten der Straßen- und Parkfläche in der Bahnhofstr. und Hllstraße auszuprobieren.

21.9 B17-Raddemo

14:00 Am Messezentrum: AVV und ÖPNV drastisch ausbauen

neue Infos dazu: Auffahrt auf die B17 wir erst an der Bürgermeister-Ackermann-Straße sein, d.h. wer möchte kann erst dort dazustoßten oder schon auf der Strecke davor über die Gögginger Straße und Rosenaustraße. Abfahrt an der Messe wird ca 14:20 sein, d.h. ab 14:30 kann in der Rosenaustr. auf uns gewartet werden, ab 14:45 an der Auffahrt zur B17 an der Bürgermeister-Ackermann-Straße (B300). Wir freuen uns über rege Teilnahme, wir werden erstmalig auch das nördliche Stück der B17 im Stadtgebiet auf voller Länge bis zur Stuttgarter Straße befahren und dort unsere Meinung für den ÖPNV-Ausbau, den wir so dringend brauchen, kund zu geben.

Route (ca. 11km): Am Messezentrum, Friedrich-Ebert-Straße, Allgäuer Straße, Gögginger Straße, Rosenaustraße, Bgm.-Ackermann-Straße, Bundesstraße B17, Stuttgarter Straße, Biberbachstraße, zum Oberhausen P&R zur Veranstaltung der Stadt Augsburg zur Pendlertag mit Bus und Bahn zum Mobilitätsplan AVV und ÖPNV drastisch ausbauen: Vorrang-Schnellbuslinien auf bei Stau freizuhaltenden Busspuren auf der B17 von der Uni über Bhf Messe nach Oberhausen Nord P&R: klimafreundliche Mobilität für Alle statt Lärm, Stau und Stress.

16:00 Oberhausen Nord P&R: (Fahrrad-) Demonstration für den Tramausbau zum Bhf Gersthofen Start von der Veranstaltung der Stadt Augsburg zur Pendlertag mit Bus und Bahn zum Mobilitätsplan aus nach Gersthofen. AVV und ÖPNV drastisch ausbauen: Straßenbahn zum Bhf Gersthofen verlängern: klimafreundliche Mobilität für Alle statt Lärm, Stau und Stress.

22.9 Attraktiver ÖPNV

12:00 Göggingen Wochenmarkt: Fahrraddemonstration für gute Verbindungen und sichere Radwege

entlang von geforderten neuen ÖPNV Verbindungen und Tramtrassen nach Hochzoll zum Zwölf Apostel Platz (ca 11km) Verkehrswende Jetzt - für einen atttraktiven und gut ausgebauten ÖPNV und sicherer attraktive Fahrradinfrastruktur: Durchgängige Tramverbindung in alle Stadtteile und Ringverbindungen zwischen den Stadtteilen, besonders die Verlängerung nach Hochzoll Süd vom Neuen Ostfriedhof, die Ringanbindng von Haunstetten/Univiertel über Bhf Messe und Göggingen und Rosenaustr. zum neuen HBF und weiter über Staatstheater und Ost-West-Achse zum Jakobertor

Wir fahren von der Veranstaltung der Stadt Augsburg am Gögginger Wochenmarkt zur Veranstaltung am 12-Apostel-Platz in Hochzoll und zeigen, woran es für die Verkehrswende in Augsburg fehlt. zur Veranstaltung der Stadt Augsburg zur Mobilität im Viertel zum Mobilitätsplan

23.9 16 Uhr Globaler Klimastreik am Königsplatz

Am 23. September findet der nächste globale Klimastreik statt. In Augsburg treffen wir uns um 16:00 Uhr am Königsplatz, um für Klimagerechtigkeit zu demonstrieren. Die Pläne der Ampel waren schon zu Beginn der Regierungszeit nicht ausreichend, um die 1,5 Grad Grenze einzuhalten. Die neuesten Pläne schaffen es sogar, selbst die unambitioniertesten Vorhaben des Koalitionsvertrages zu unterbieten. Dabei richten Überflutungen und Stürme auch in Deutschland schon jetzt massive Schäden an und kosten Menschenleben. Keinen Klimaschutz können wir uns nicht leisten! Wenn selbst offensichtliche Folgen der Klimakrise, die Regierung nicht zum Handeln bringen, braucht es den Druck von der Straße! Es braucht dich! Komm mit uns am 23. September zum Königsplatz und fordere von der Regierung konsequenten Klimaschutz ein! https://www.fff-augsburg.de/aktuelles/

25.9 14:30 am Königsplatz: Kidical Mass

Platz Da für die nächste Generation heißt es am 25. September, wenn die Kidical Mass wieder die Straßen erobert. Sei dabei: Ob mit Fahrrad, Laufrad oder Roller. Unsere “kinderleichte” Route ist auch für die Kleinsten geeignet. Stellt euch mal vor: Alle fahren mit dem Rad. Mitten auf den großen Straßen Augsburgs. Dort, wo sonst nur Autos fahren dürfen. Und haben dabei viel Spaß. Familien, Kinder, Jung und Alt, Klein und Groß, Fahrräder, Laufräder, Räder mit Anhänger,… Nur Fantasie? Für einen Nachmittag wird das auch dieses Jahr wieder Realität: Bei der 4. Augsburger Kidical Mass!

Ende: Wittelsbacher Park. Hier haben wir viel Platz zum Toben und Spielen und können den Nachmittag gemeinsam ausklingen lassen und uns in einem Fahrradparcours ausprobieren. PS: Vergesst eure Klingeln nicht : Weitere Infrmationen beim ADFC Augsburg

Veranstaltungen während dem Stadtradeln im Juli 2022

Während dem Stadtradelns🚲 wollen wir auf der Straße zeigen, dass wir die Verkehrswende brauchen. Wir fordern echte Veränderungen statt bloßes Stadtradeln Umsetzung von Sofortmaßnahmen für den Klimaschutz: echte Fahrradstraßen🚲, ÖPNV🚊 ausbauen: klimafreundliche Mobilität für Alle statt Lärm, Stau und Stress und ein Tempolimit auf allen deutschen Autobahnen

Mittwoch 13.Juli um 20:00 Raddemo über die B17 Route über eine geforderte Fahrradstraße durch Pfersee, über den Verlauf einer möglichen Tramlinie Richtung Leitershofen, über die B17 zur B300, dort entlang des geforderten verlaufes der geplanten Tramlinie 5 und der geforderten Tramlinie durch die Karlstraße zum Rhp.

Freitag 15.Juli um 16:00 Verkehrswendeplan Workshop: Was ist der Verkehrswendeplan, welche Ideen für Augsburg fehlen noch und wie setzen wir den Plan um?

Freitag 15.Juli um 18:00 Rademo durch Augsburg Entlang von geforderten Fahrradstraßen Richtung Oberhausen, über das Georgsviertel zum Oberen Graben und über das Rote Tor und Hallstraße zurück zum Rhp.

Freitag 22.07 18:00 Raddemo zum Abschluss des Stadtradelns Entlang einer geforderten Fahrradstraße durch das Hochfeld vom Theodor-Heuss-Platz Richtung Messe/Universität, dann entlang der geforderten Tramverbindung Richtung Göggingen und weiter entlang von Fahrradstraßen und kritschen Stellen für Fahrradfahrer*innen an der Stadionstr. zur Rosenaustraße, wo die Tramverbindung HBF über Kongress und Göggingen zur Uni erneut angesprochen werden soll und über die Hermannstr und Karlstr. zurückzum Rhp.

24. Juni 2022: 09:20 - 12:00 Auto-Frei-Tag in der Hallstraße Am Freitag von 09:20 bis 12 Uhr (während der Pausen von Holbein Gymnasium und der Ulrichschule) machen wir die Hallstraße in den Pausen per Versammlungsrecht autofrei und demonstrieren wie eine bessere Welt aussehen kann, Fahrradstraße und Pausenraum statt Parkplätze und Autostraße.

Mai & Juni 2022:

03. Juni 2022: 09:20 - 12:00 1. Auto-Frei-Tag in der Hallstraße Für die Zeitdauer der beiden Pause des Holbein-Gymnasiums (09:30-09:50 und 11:20- 11:40) und der Ulrichschule (10-11 Uhr) wird die Hallstraße durch die Versammlungsfreiheit für den Autoverkehr gesperrt, für Aufenthaltsraum statt Parkplätze.

29. Mai 2022: 14-17 Uhr Aktionstag auf der Karlstraße Eine Utopie für die Ost-West-Achse: Platz für Menschen statt für Autos, Lärm, Feinstaubbelastung und Gestank, Raum für alternatives, umwelt- und klimafreundliches Leben und Verkehr: Tramlinie und Platz für Natur und Leben statt vierpuriger Asphaltwüste.

27. Mai 2022: 09:20 - 12:00 1. Auto-Frei-Tag in der Hallstraße Für die Zeitdauer der beiden Pause des Holbein-Gymnasiums (09:30-09:50 und 11:20- 11:40) und der Ulrichschule (10-11 Uhr) wird die Hallstraße durch die Versammlungsfreiheit für den Autoverkehr gesperrt.

17.05.2022 Temporäre Autofreie Zone in der Mittagszeit vor dem St. Stefan Gymnasium

17.05.2022 Demo in der Hallstraße während der Pausen des Holbein Gymnasiums für eine autofreie Hallstraße Reaktion auf drei Unfälle in der vorgegangenen Tagen in dieser Straße Platz für Menschen statt für Autos, sichere autofreie Fahrradstraße statt Autoposer und Autoraser, sicherer Aufenthaltsraum für Schüler*innen statt Parkplätze und Autofahren.

13.05.2022: Demo in der Hallstraße während der Pausen des Holbein Gymnasiums für eine autofreie Hallstraße Platz für Menschen statt für Autos, sichere autofreie Fahrradstraße statt Autoposer und Autoraser, sicherer Aufenthaltsraum für Schüler*innen statt Parkplätze und Autofahren.

06.05.2022 Rundumgrün Demonstration an der Kreuzung Karlstraße/Karolinenstraße